Pfarrkiche Zur Heiligen Dreifaltigkeit, Presseck

Bild-Botschaft des Friedens

Auf den Höhen des Frankenwaldes gelegen gehörte Presseck lange Zeit den Herren von Wildenstein, viele ihrer Grabdenkmäler sind an den Kirchenwänden zu sehen. Als Kirchenpatrone kümmerten sie sich sehr um das Gotteshaus. Sie ließen es nach 1500 vergrößern. Der spätgotische Bau mit dem ungewöhnlich großen Chorraum ist bis heute erhalten. Die Wandgemälde von 1513 wurden wieder freigelegt: Christophorus, Kreuzigung und Kreuzabnahme, das Jüngste Gericht und das Porträt von Christoph von Wildenstein.
Die Inschrift an der Nordwand berichtet, dass die Kirche im Dreißigjährigen Krieg den Evangelischen genommen wurde, aber aufgrund des Westfälischen Friedens 1648 zurückgegeben wurde. Sie war beschädigt und musste neu ausgestattet werden. Dabei wurden vorhandene Bildtafeln, wohl von einer früheren Brüstung, als Fußboden für die Emporen verwendet. Schon 1649 konnten die Wildenreuther auf der „Edelmannsempore“ wieder am Gottesdienst teilnehmen. Die Friedensbotschaft steht im Zentrum des Altars, den Johann Matthäus Müller aus Stadtsteinach anfertigte. Die hebräischen Buchstaben verkünden den „Gott des Friedens“ (Jahwe Schalom). Vom Auferstandenen, der den Altar bekrönt, heißt es in der Bibel: „Er ist unser Friede“. Der Taufengel lädt freundlich ein. Vor der Kirche haben die Kindergartenkinder ihren Spielplatz.
Doch die größte Attraktion: die gotischen Gewölbe der Kirchendecke wurden über und über mit biblischen Bildern ausgemalt von Friedrich Schmidt aus Kulmbach: die Geschichte Gottes mit seinem Volk vom Anfang bis zum verheißenen Friedensreich im Himmel. In der Mitte die Visionen des Propheten Jesaja und des Johannes, der Gott auf seinem Thron sieht und das Lamm, das die Welt versöhnt hat.

Kirche
entdecken.

Pfarrkiche Zur Heiligen Dreifaltigkeit
Kirchbergweg 11
95355 Presseck

Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So 09:00-17:00

Evang.-Luth. Pfarramt Presseck
09222 320
pfarramt.presseck@elkb.de
presseck-evangelisch.de

  • Barrierefrei
  • Auto-Parkplätze
  • Öffentlicher Nahverkehr
  • Gastronomie
  • Kirchentouren

Umgebung
erkunden.

Es lohnt sich, auch über den Kirchturm hinaus zu blicken: Viele Kirchen liegen an wunderschönen Rad-, Wander- oder Pilgerwegen. Sie finden diese übersichtlich in der folgenden Karte. Ebenso die Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung. Hinter den weiterführenden Links verbergen sich die Websites der Städte und Gemeinden, der Kirchengemeinde und der zuständigen Touristinformation.

Rad-, Pilger-, Wandertouren in der Nähe der Pfarrkiche Zur Heiligen Dreifaltigkeit:

Durch Bayerns steinreiche Ecke 203 km Steinachtal – Mountainbiketour 40 km Kulmbach Land KU 6 – Erlebnis Pressecker Knock 13 km Euregio Egrensis Radweg Nordroute 530 km Nortwaldweg – Fernwanderweg 88 km FrankenwaldSteig 244 km Siebenfreundweg 20.5 km FrankenwaldSteigla Dreierknock 12 km Grafengehaiger Weg KU 61 19 km Mountainbike 5 Rodachtal SÜD 25 km

Veranstaltungen
besuchen.

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite der Kirche oder dem Portal Evangelische Termine.

Wissen
erlangen.
Glaube
entdecken.

Weitere Informationen und interessante Einblicke finden Sie in unserem Dokumententeil.

Menü