Wissenschaftliches Symposium

Wir laden Sie herzlich ein zum Symposium Markgrafenkirchen digital und in Bayreuth von Donnerstag, 24. Juni bis Samstag 26. Juni.

https://www.markgrafenkirchen.de/wp-content/uploads/2021/05/12-04-2021_Tagungsflyer_digital_web.pdfEine Übersicht über den Ablauf und die geplanten Vorträge finden Sie in diesem Flyer.

Das Symposium tagt überwiegend digital.
Die Abendvorträge am Donnerstag und am Freitag finden in den Bayreuther Kirchen statt und
können vorrausichtlich im Live-Stream verfolgt werden (Planungsstand Mai 2021 – wir werden natürlich die dann gültigen Pandemie-Vorgaben einhalten).

Sie können Sich gerne bei uns anmelden, dann lassen wir Ihnen die entsprechenden Informationen vorher per Email zukommen.
Für die Abendvorträge ist eine Anmeldung verpflichtend.
Ihre Anmeldung richten Sie bitte an:
Leader-Projektbüro, Hans-Meiser-Str. 2, 95447 Bayreuth oder
per Mail an markgrafenkirchen@elkb.de oder Jutta.Geyrhalter@elkb.de

Alle Informationen, wie Sie die Vorträge verfolgen können, finden Sie ab 23. Juni auch auf dieser Seite.

Die Europäische Union fördert ein Projekt, das 59 „Markgrafenkirchen“ und Kirchen im „Markgrafenstil“ in Oberfranken spirituell, theologisch, kulturell, touristisch und wissenschaftlich erschließt.
Zur wissenschaftlichen Erschließung veranstaltet der Projektträger, der Markgrafenkirchen e.V. und der Kirchenkreis Bayreuth in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk Oberfranken-Mitte e.V., der Augustana-Hochschule Neuendettelsau, dem Bezirksheimatpfleger Oberfranken und dem Institut für Fränkische Landesgeschichte Thurnau ein interdisziplinäres Symposium. Die Vorträge übernehmen namhafte Referentinnen und Referenten; zugleich werden die Ergebnisse des Projektes „Inventarisierung der Markgrafenkirchen“, das durch das Kunstreferat der Evang.-Luth. Landeskirche Bayern maßgeblich durchgeführt wird, vorgestellt.

Menü