Markgrafenkirche, Seibelsdorf

Strahlender Festsaal mit moderner Kunst

Anstelle der Andreaskirche, die schon im Jahr 1126 urkundlich erwähnt ist, wurde in den Jahren 1736 – 1762 die prächtige Markgrafenkirche erbaut, die heute auch diesen Namen trägt. In dem Dorf an der Grenze zum Erzbistum Bamberg zeigt sich der Stolz der evangelischen Bayreuther Fürsten. Der weite, helle Festsaal erstrahlt seit der Renovierung 2009/2010 in makellosem Weiß.
Im bisher leeren Deckenspiegel hat das preisgekrönte Kunstwerk „Gott-Partikel“ von Gerhard Mayer Platz gefunden, eine moderne Arbeit inmitten des barocken Stuck. Die vier Säulen der Erde streben hinauf zum Himmel. Alles ist aus Bögen zusammengesetzt, von denen keine sich kreuzen.
In harmonischem Blau, Gold und Weiß zieht der Kanzelaltar die Blicke auf sich. Er wurde vom Bayreuther Hofbildhauer Johann Gabriel Räntz geschaffen. Das Symbol der Dreieinigkeit Gottes, das goldene Dreieck im Strahlenkranz, ist hier mit dem Kreuz Christi verbunden: Gottes Herrlichkeit erstrahlt hier am hellsten. Der Taufstein in Form einer großen griechischen Vase wurde 1830 geschaffen und weist schon in die Zeit des Klassizismus hinüber.

Kirche
entdecken.

Markgrafenkirche
An der Markgrafenkirche 8
96364 Marktrodach

Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So 09:00-16:00
Von April bis Oktober ist die Kirche bis 18:00 Uhr geöffnet.

Evang.-Luth. Pfarramt Seibelsdorf
09223 1472
pfarramt.seibelsdorf@elkb.de
dekanat-kronach-ludwigsstadt.de

  • Auto-Parkplätze
  • Bus-Parkplätze
  • WC
  • Kirchentouren

Umgebung
erkunden.

Es lohnt sich, auch über den Kirchturm hinaus zu blicken: Viele Kirchen liegen an wunderschönen Rad-, Wander- oder Pilgerwegen. Sie finden diese übersichtlich in der folgenden Karte. Ebenso die Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung. Hinter den weiterführenden Links verbergen sich die Websites der Städte und Gemeinden, der Kirchengemeinde und der zuständigen Touristinformation.

Rad-, Pilger-, Wandertouren in der Nähe der Markgrafenkirche:

Steinach-Rodach-Radweg 22 km Radrunde Oberfranken 552 km Die Burgenstraße 950 km Almweg RWF 59 Seibelsdorf 8 km FrankenwaldSteigla Muschelkalkweg 11 km Jura-Weg KC 63 11 km Frankenweg 520 km Höhenweg RWF 57 Seibelsdorf 16 km Radspitzweg KC 65 5 km Kronach Land KC 5 – Fischbachtal und Seibelsdorf 11 km Kulmbach Land KU 3 – Talsenken + Bergrücken = Frankenwald 32 km Kulmbach Land KU 7 – Durch Bauerndörfer am Fuß der Frankenwaldhöhen 12 km Mountainbike 5 Rodachtal SÜD 25 km Obermain-Frankenwald-Tour 236 km

Veranstaltungen
besuchen.

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite der Kirche oder dem Portal Evangelische Termine.

Menü