Schlosskirche Unsere liebe Frau, Bayreuth

Wilhelmines Erbe

Von der Terrasse der Schlosskirche mit der Büste der kunstsinnigen Markgräfin Wilhelmine geht der Blick hinüber zum Weltkulturerbe Markgräfliches Opernhaus. Die gleichen Architekten und Künstler waren hier tätig, als Markgraf Friedrich und seine Ehefrau für die Hofgemeinde eine neue Kirche im „Alten Schloss“ bauen ließ. Die alte Kapelle aus dem Jahr 1668 war mit dem ganzen Gebäude niedergebrannt. Man sagt, die Fürsten waren zumindest nicht böse darüber. Der Neubau bot auch Platz für eine repräsentative Grablege. Als im Jahr 1791 die Herrschaft an Preußen überging, wurde das Gotteshaus als Gernisonskirche genutzt, während der französischen Besetzung als Waffenlager. 1810, nach dem Anschluss des Markgraftums an Bayern, übereignete der bayerische König die Kirche an die katholische Gemeinde. So ist die Schlosskirche heute die einzige katholische Markgrafenkirche.
Sie wurde entsprechend umgestaltet: der Kanzelaltar wurde entfernt, die Orgel von der Altarseite an die Stelle der Markgrafenloge versetzt. Erhalten blieb der kunstvolle Deckenstuck von J. B. Pedrozzi, in dem die Erlösung des Menschen durch das Leiden und Sterben Christi symbolhaft dargestellt wird (Leidenswerkzeuge Christi). Zu sehen sind die Grabmale des markgräflichen Ehepaars und ihrer Tochter Friederike Sophie in ihrer oberirdischen Gruft. Die zerstörten Deckengemälde des Hofmalers E. W. Wunder wurden bei der Renovierung im Jahr 2019 durch neue, dem barocken Stil angepasste Gemälde ersetzt. Sie zeigen wie die Originale die Geburt Christi und die Himmelfahrt sowie die vier Evangelisten. Anstelle der Initiale „F“ des Markgrafen Friedrich erstrahlt jetzt über dem Altarraum das goldene Dreieck im Strahlenkranz, das Symbol der Herrlichkeit des dreieinigen Gottes.

Kirche
entdecken.

Schlosskirche Unsere liebe Frau
Schlossberglein 1
95444 Bayreuth

Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So 07:30-16:00
Von April bis Oktober ist die Kirche bis 19:00 Uhr geöffnet.

Pfarramt Unsere liebe Frau, Schlosskirche
0921 65427
schlosskirche.bayreuth@erzbistum-bamberg.de
schlosskirche-bayreuth.kirche-bamberg.de

  • Barrierefrei
  • Auto-Parkplätze
  • Bus-Parkplätze
  • Ladestation E-Bikes
  • Ladestation E-Autos
  • Öffentlicher Nahverkehr
  • WC
  • Gastronomie
  • Kirchentouren

Umgebung
erkunden.

Es lohnt sich, auch über den Kirchturm hinaus zu blicken: Viele Kirchen liegen an wunderschönen Rad-, Wander- oder Pilgerwegen. Sie finden diese übersichtlich in der folgenden Karte. Ebenso die Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung. Hinter den weiterführenden Links verbergen sich die Websites der Städte und Gemeinden, der Kirchengemeinde und der zuständigen Touristinformation.

Rad-, Pilger-, Wandertouren in der Nähe der Schlosskirche Unsere liebe Frau:

Fichtelgebirgs-Radweg 83 km Main-Radweg (Roter Main) 557 km Pegnitz-Radweg 82 km Pottenstein-Radweg 48 km Bayreuth Land BT 7 21 km Bayreuth Land BT 8 28 km Radrunde Oberfranken 552 km Fränkische Schweiz-Radweg 66 km Haidenaab-Radweg 91 km Jakobsweg Hof-Bayreuth-Nürnberg 183 km Jean-Paul-Weg 200 km Rotmain-Wanderweg 25 km Nortwaldweg – Fernwanderweg 88 km Bayreuth Land BT 3 – Von Schloss Fantaisie nach Bayreuth 25 km Bayreuth Radring – Schleife A 15 km Bayreuth Radring – Schleife D 19 km Casanovas Ausritt 191 km Die Burgenstraße 950 km Mitteleuropa-Route-EuroVelo 4 5100 km Obermain-Frankenwald-Tour 236 km Radweg D11 Ostsee-Oberbayern 1694 km Saar-Mosel-Main – D-Route 5 987 km Thermentour 125 km

Veranstaltungen
besuchen.

Bei dieser Kirche sind keine Veranstaltungen hinterlegt.

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite der Kirche oder dem Portal Evangelische Termine.

Menü